3 1
  • Artikel



    26.08.2014
    Filmgeschichte Steglitz auf der Internetseite des Kulturamtes
           
      STEGLITZ STEGLITZ|ZEHLENDORF     GESCHICHTE

    © Foto: Veranstalter
    Ab sofort gibt es auf der Internetseite des Kulturamtes Steglitz-Zehlendorf einen Link zur Filmgeschichte von Steglitz (http://www.filmportal.de/thema/film-und-kino-in-steglitz-eine-filmhistorische-chronik). Im Auftrag des Kulturamtes hat der Filmwissenschaftler Jeanpaul Goergen die Filmgeschichte recherchiert. Der im Südwesten Berlins gelegene Bezirk Steglitz entstand 1920 bei der Bildung von Groß-Berlin aus den Landgemeinden Steglitz, Lichterfelde, Lankwitz und der Villenkolonie Südende. Der traditionell bürgerliche Charakter, der sich in vielen Villensiedlungen manifestiert, darf nicht darüber hinweg täuschen, dass die stadtnahe Lage mit vielen Freiflächen zahlreiche Industrieansiedlungen begünstigte. So fand die sich in den 1910er Jahren herausbildende Filmindustrie in Steglitz besonders günstige Bedingungen für die ersten großen Glasateliers sowie für Freiluftaufnahmen. Kleinere Filmbetriebe, Kopierwerkstätten und Unternehmen für Film- und Kinozubehör etablierten sich ebenso wie mittelständische Kultur- und Dokumentarfilmproduktionen im Bezirk. Das 1928 eröffnete Großkino Titania-Palast ist auch heute noch das Kinoaushängeschild des Bezirks.

    Die Übersicht versucht, die wichtigsten Ereignisse in der facettenreichen Film- und Kinogeschichte des Bezirks nachzuzeichnen. Der lokalgeschichtliche Blick ergänzt und bereichert die “große Filmgeschichte mit aufschlussreichen und spannenden Details. 2001 wurde aus Steglitz und Zehlendorf der Bezirk Steglitz-Zehlendorf gebildet. Die Darstellung beschränkt sich auf die Ortsteile bzw. Ortslagen Steglitz, Lankwitz, Lichterfelde und Südende. Jeanpaul Goergen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt “Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland (1945-2005) vom Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart, der Universität Hamburg und der Universität Konstanz. Er ist Mitglied von CineGraph Babelsberg, Berlin-Brandenburgisches Centrum für Filmforschung e.V. und Kurator der monatlichen Filmreihe Berlin- Dokument im Berliner Zeughauskino.

    Kulturamt Steglitz-Zehlendorf
    Telefon: (030) 90299-2302


    http://www.filmportal.de/thema/film-und-kino-in-steglitz-eine-filmhistorische-chronik





    Kommentare

    Um Kommentare eingeben zu können, müssen Sie  angemeldet sein!
    Standardmäßig ist Ihr Nutzername gleich Ihre EMail-Adresse, das können Sie in "Mein Konto" ändern (auch nachträglich)!

      KEINE KOMMENTARE GEFUNDEN ...!

    Der Artikel des Monats

    Ein Gruß an unsere Leser und Les...
      BERLIN     INFORMATIVES
    Lieber KiezKontakt-Leser und Leserinnen, der Teufel steckt manchmal im Detail. Für eine Zeit war es uns nicht möglich, unsere neuen Artikel einzustellen. Aber jetzt können Sie wieder die...



    ANZEIGEN
    Kirschgarten Heinsdorf
    Ferienwohnungen und Schrebergärten, Bauland an der Fläming Skate
    www.kirschgarten-heinsd...
    Landgut Berkenbrück
    Veranstaltungsservice und Ferienhäuser
    www.landgut-berkenbruec...
    Schloss Wahlsdorf
    Beherrbergung Gastronomie an der Fläming Skate
    www.schloss-wahlsdorf.d...

    Veranstaltungen

    Termine dieser Woche

    25.11. | Taiz



    Neueste Einträge

    Neueste Veranstaltungen:

     10.12. (17:15) Adventskonzert zum Mitsinge...
     25.11. (20:00) Taiz


    Neueste Kleinanzeigen:

      Die Alte Försterei Kloster Zinna lädt ...
      Gästezimmer in Berlin Lankwitz
      Ferienwohnung direkt an der Fläming Ska...
      Tierbetreuung bei Ihnen zu Hause
      Haushandwerker gesucht
      Der Urlaub beginnt in 30 Minuten.


    Neueste Unternehmen:

      Waldidyll im Elsthal
      Dorothea Achazi
      Dorothea Achazi
      Heike Bückner
      Luisa Lamade
      SBH Nord GmbH