3 1
  • Artikel



    15.03.2015
    Neuer Kantor in Marienfelde
           
      MARIENFELDE     KIRCHE MUSIK

    © Foto: Kiezkontakt
    Wer Marienfelde kennt, der weiß, dass die Evangelische Kirchengemeinde Marienfelde eine feste Größe im Stadtteil darstellt. Eine aktive Gemeinde, gut vernetzt mit den zahlreichen anderen Institutionen, die den Bezirk so attraktiv machen, und mit einem Schmuckstück: Der alten Dorfkirche inmitten der historischen Dorfaue. Hier singt auch die Marienfelder Kantorei - über 50 stimmkräftige Sänger und Sängerinnen, die in der Vergangenheit zu zahlreichen Konzerten Berlins älteste Dorfkirche mit ihren 200 Plätzen stimmgewaltig füllten. Nach dem Weggang von Kreiskantor Peter-Michael Seifried im letzten Jahr, der über viele Jahre den Chor formte und durch seine zahlreichen Orgelkonzerte Marienfelde musikalisch bereicherte, begrüßte die Gemeinde mit einem festlichen Gottesdienst ihren neue Kantor, David Menge, nunmehr offiziell am 15. März 2015.

    Der gebürtige Berliner stammt aus Berlin-Schlachtensee, wo er mit 13 Jahren seinen ersten Orgelunterricht erhielt und dort Mitglied der Jugend- und Erwachsenenkantorei war. Hier formte sich sein Berufswunsch: Kirchenmusiker. Während des Studiums der Evangelischen Kirchenmusik in Köln (A-Prüfung) sammelte er bereits erste praktische Erfahrungen in der Kirchengemeinde Köln-Zollstock. Seine hauptamtliche Tätigkeit begann 1989 an der Klosterkirche in Ebstorf bei Uelzen. 1995 wechselte er auf die A-Kirchenmusikerstelle mit Kreiskantorat nach Gifhorn. Hier konnte er viele Facetten von Kirchenmusik verwirklichen, vom Kinderchor bis hin zu Kantorei und Gospelchor und von der Orgel bis hin zum Posaunenchor.

    Nach 19 Jahren kommt David Menge zurück in seine Heimatstadt und nach Marienfelde. Er spricht vom herzlichen Empfang der Gemeinde und der Kantorei und der guten Akustik seiner neuen Wirkungsstätte, der Marienfelder Dorfkirche. Jung, aufgeschlossen und sympathisch wirkt der 50-jährige, der Eingeführtes in der Gemeinde weiterführen will, aber auch offen ist für Ungewöhnliches. Sein Repertoire ist weitgefächert und umschließt die Alte Musik bis hin zum Jazz. Das erste Projekt, das sich in der Kürze seiner Amtszeit seit dem 1. Februar mit der Kantorei umsetzen ließ, ist eine Aufführung der Markus-Passion, einem weniger bekannten Werk von Johann Sebastian Bach, am Karfreitag um 15 Uhr. Nach Ostern will David Menge einen Kinder- und Jugendchor in der Gemeinde aufbauen und wirbt bereits jetzt um junge Interessierte. „Einen ersten Auftritt soll es beim Kirchenkreis-Kinderchortreffen im Juli geben“, sagt David Menge, selbst Vater einer Tochter, und hat in seiner unkomplizierten Art sicher alle Chancen, bei den Kindern gut anzukommen. Auch Orgel- und Klavierunterricht werden von dem Kirchenmusiker angeboten.

    Dann kommt die Kiezreporterin noch in den Genuss eines kleinen Konzertes an der Orgel der dänischen Orgelbaufirma Frobenius. „Verrückte Sachen“ bietet die 1994 eingebaute Orgel mit 3 Manualen (Tastaturen), wie die Trompeteria, das Glockenspiel und die Nachtigall. So ist jede Orgel auch wieder eine neue Herausforderung für ihren Spieler. Flink hüpfen nun die Füße des Kirchenmusiker über die Pedale. Tanzschuhe trägt David Menge dabei, die durch ihre dünne Sohle und Weichheit ideal für den Organisten sind....... und die Musik erfüllt den Raum.

    Kontakt: Kantor David Menge, Telefon: (030) 8015972, eMail: mail@davidmenge.de, http://www.marienfelde-evangelisch.de

    Übrigens... Peter-Michael Seifried, ehemaliger Kantor in Marienfelde, ist seit 1. Juli Kreiskantor im Kirchenkreis Zossen-Fläming. Seit 20 Jahren engagiert sich Seifried bereits ehrenamtlich in Kloster Zinna für die Kloster-Zinna-Sommermusiken und seit fünf Jahren nebenamtlich als Kantor in Jüterbog. Der Kirchenkreis Zossen-Fläming hat 131 Kirchen in 72 Gemeinden, sieben Städte und wunderbare Dörfer dazwischen, so beschreibt Seifried sein neues Arbeitsfeld in der Märkischen Allgemeinen.





    Kommentare

    Um Kommentare eingeben zu können, müssen Sie  angemeldet sein!
    Standardmäßig ist Ihr Nutzername gleich Ihre EMail-Adresse, das können Sie in "Mein Konto" ändern (auch nachträglich)!

      KEINE KOMMENTARE GEFUNDEN ...!

    Der Artikel des Monats

    Ein Gruß an unsere Leser und Les...
      BERLIN     INFORMATIVES
    Lieber KiezKontakt-Leser und Leserinnen, der Teufel steckt manchmal im Detail. Für eine Zeit war es uns nicht möglich, unsere neuen Artikel einzustellen. Aber jetzt können Sie wieder die...



    ANZEIGEN
    Landgut Berkenbrück
    Veranstaltungsservice und Ferienhäuser
    www.landgut-berkenbruec...
    Kirschgarten Heinsdorf
    Ferienwohnungen und Schrebergärten, Bauland an der Fläming Skate
    www.kirschgarten-heinsd...
    Schloss Wahlsdorf
    Beherrbergung Gastronomie an der Fläming Skate
    www.schloss-wahlsdorf.d...

    Veranstaltungen

    Termine dieser Woche

    Keine Einträge gefunden ... !


    Neueste Einträge

    Neueste Veranstaltungen:



    Neueste Kleinanzeigen:

      Die Alte Försterei Kloster Zinna lädt ...
      Gästezimmer in Berlin Lankwitz
      Ferienwohnung direkt an der Fläming Ska...
      Tierbetreuung bei Ihnen zu Hause
      Haushandwerker gesucht
      Der Urlaub beginnt in 30 Minuten.


    Neueste Unternehmen:

      Projekt WIR
      Family & Friends e. V.
      Tournee-Servicebüro
      GUYA
      Thanatos Bestattung
      Zertifizierte Ernährungsberatung, Heilp...