1 2 3
  • Artikel



    25.11.2015
    Das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. feiert
           
    Vom Nachbarschaftstreff zum freien Träger sozialer Dienste
      STEGLITZ|ZEHLENDORF     INFORMATIVES

    © Foto: SzS
    Wer im Kiez unterwegs ist, dem begegnet auch immer wieder die StadtteilZeitung von Steglitz-Zehlendorf. Wir, von KiezKontakt, wollten doch einmal wissen, was unsere langjährigen Mitstreiter der schreibenen Zunft so antreibt. Der Zeitpunkt der Reportage war spontan gewählt, doch traf er sich gut, denn in diesen Tagen ist man bei der StadteilZeitung in Jubiläumslaune....

    Die Stadtteilzeitung ist das Sprachrohr des Stadtteilzentrum Steglitz e.V., das sich für soziale Belange in Steglitz seit nunmehr 20 Jahren einsetzt. Ein Jubiläum, das dieser Tage gefeiert wird. Ganz klein fing man damals als Nachbarschaftsverein am 30.11.1995 mit einem Nachbarschaftstreffpunkt in der Wedellstraße in Lankwitz an - so erzählt es Thomas Mampel, der mit seiner Frau Veronika zu den Initiatoren zählt und heute Geschäftsführer ist. Aufgerüttelt durch eine Studie, die den sozialen Wandel von Vororten zu tristen Schlafstätten aufzeigte, wollte man einen Gegenpol schaffen und sich im Kiez engagieren.

    Engagement, Einsatzfreude und das Gefühl, dass da Menschen waren, die etwas verändern wollten und konnten (!), sprachen sich schnell herum. Dafür sorgte bestimmt auch die nur ein Jahr später ins Leben gerufene StadtteilZeitung, die mit ihren Artikeln und Berichten bis heute stets den Menschen in seinem sozialen Umfeld zum Thema hat.

    Aus dem kleinen Verein von damals ist in den vergangenen 20 Jahren ein bedeutender sozialer Träger im Kiez von Steglitz-Zehlendorf gewachsen, der mit 170 Mitarbeitern nicht weniger als 23 soziale Einrichtungen in Steglitz-Zehlendorf betreibt und einen Jahresumsatz von 5 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Einrichtungen gehören zahlreiche Kitas, Kinder- und Jugendeinrichtungen und Schulstationen, aber auch Seniorenzentren, Interkulti-Cafés und Familienstützpunkte.

    Auch in der derzeitigen Flüchtlingsarbeit zählt das Stadtteilzentrum als sozialer Dienstleister zu den verlässlichen Partnern des Bezirks. Mit der vom Stadtteilzentrum e.V. initierten Homepage www.steglitzhilft.de informiert man Bürgerinnen und Bürger tagesaktuell über die Entwicklungen im Bezirk und ruft zu Mithilfe, Spenden und Aktionen auf. So konnte gerade in der jüngsten Vergangenheit schnell agiert und viel erreicht werden. In Hinblick auf die spontanen Hilfsangebote vieler, vieler Menschen rückt für Thomas Mampel und sein Team immer mehr die Koordinierung und Strukturierung der Hilfe in den Focus. Hilfe und Unterstützung durch Ehrenamtliche und Mitarbeiter wird gebraucht, und wenn sie abgerufen wird, will man der Herausforderung strukturiert entgegentreten. Damit dies gelingen kann, beschäftigt man sich zur Zeit mit der Abstimmung der zahlreichen Hilfsangebote und Anforderungen und versucht, beide sinnvoll zu verbinden. Bei der Organisation spielt dem seit Jahren in der Bürgerschaft verankerten Verein seine Bekanntheit und seine politische Akzeptanz in die Hände. Das Steglitzer Stadtteilzentrum e.V. ist gut vernetzt.

    Wer mehr wissen möchte über die Arbeit des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. findet unter Tel. 030/84411040, Lankwitzer Str. 13-17, Haus G, 12209 Berlin einen Ansprechpartner und greift auch zu, wenn im Kiez mal wieder die StadtteilZeitung in einer Auflage von 10.000 Exemplaren monatlich ausliegt.

    Steglitz hilft
    Information und transparentes Handeln in der Flüchtlingsarbeit ist dem Stadtteilzentrum Steglitz e.v. wichtig. Dafür wurde eigens für dieses Thema der Blog www.steglitzhilft.de eingerichtet, der über jeweilige Aktivitäten berichtet. So wird nachvollziehbar, welche Schritte unternommen werden, welche ehrenamtliche Hilfe gebraucht wird und welche Spenden aktuell benötigt werden. Unter dem Hashtag #steglitzhilft sind alle Aktivitäten in sozialen Netzwerken und auf der Homepage des Stadtteilzentrums zu finden.

    Spendenkonto eigens für die Flüchtlingsarbeit des Vereins:
    Spendenkonto des Stadtteilzentrum Steglitz e.V.,
    Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe
    Berliner Sparkasse
    DE69100500000190171774
    BELADEBEXXX

    Kontakt:
    Koordination der Flüchtlingsarbeit ,Veronika Mampel,
    E-Mail helfen@sz-s.de, www.steglitzhilft.de, www.stadtteilzentrum-steglitz.de





    Kommentare

    Um Kommentare eingeben zu können, müssen Sie  angemeldet sein!
    Standardmäßig ist Ihr Nutzername gleich Ihre EMail-Adresse, das können Sie in "Mein Konto" ändern (auch nachträglich)!

      KEINE KOMMENTARE GEFUNDEN ...!

    Der Artikel des Monats

    Ein Gruß an unsere Leser und Les...
      BERLIN     INFORMATIVES
    Lieber KiezKontakt-Leser und Leserinnen, der Teufel steckt manchmal im Detail. Für eine Zeit war es uns nicht möglich, unsere neuen Artikel einzustellen. Aber jetzt können Sie wieder die...



    ANZEIGEN
    Landgut Berkenbrück
    Veranstaltungsservice und Ferienhäuser
    www.landgut-berkenbruec...
    Kirschgarten Heinsdorf
    Ferienwohnungen und Schrebergärten, Bauland an der Fläming Skate
    www.kirschgarten-heinsd...
    Schloss Wahlsdorf
    Beherrbergung Gastronomie an der Fläming Skate
    www.schloss-wahlsdorf.d...

    Veranstaltungen

    Termine dieser Woche

    Keine Einträge gefunden ... !


    Neueste Einträge

    Neueste Veranstaltungen:

     21.05. (14:00) Internationaler Museumstag
     13.05. (17:00) Das Lied, das die Ewigkeit s...
     14.05. (16:00) Es t
     14.05. (16:00) "Es t
     30.04. (11:00) Anradeln in Brandenburg
     29.04. (11:00) Anradeln in Brandenburg


    Neueste Kleinanzeigen:

      Die Alte Försterei Kloster Zinna lädt ...
      Gästezimmer in Berlin Lankwitz
      Ferienwohnung direkt an der Fläming Ska...
      Tierbetreuung bei Ihnen zu Hause
      Haushandwerker gesucht
      Der Urlaub beginnt in 30 Minuten.


    Neueste Unternehmen:

      Anna Breiding
      Edition Monhardt | Stefan Monhardt
      Oliver Fiebach
      Höft
      MoosGarten KulturCafé
      Rechtsanwältin Dr. Stephanie Claire Wec...