3 1
  • Artikel



    27.02.2017
    Bauern in „Maria im Felde“
           
    Die Naturwacht Berlin informiert:
      MARIENFELDE    AUSFLÜGE & FAHRTEN KINDER & FAMILIE VERANSTALTUNGEN

    © Foto: Bunke Naturschutzpark
    Seit dem Bau der alten Dorfkirche 1220 wurden die Felder um das Angerdorf Marienfelde stetig erweitert. Im 17. Jahrhundert wurde der Königsgraben zu Entwässerung der landwirtschaftlichen Nutzflächen in der Gemarkung angelegt, damit wurde der Ernteertrag der nun stetig anwachsenden Bevölkerung deutlich verbessert. Heute ist die Marienfelder Feldmark eine der letzten landwirtschaftlichen Nutzflächen im Süden Berlins. Als Kulturhistorische Landschaft hat sie einen hohen Wert, nicht nur als Erholungsraum für uns Menschen, sondern auch als Lebensraum für zahlreiche, darunter mittlerweile seltene, wildlebende Tier- und Pflanzenarten. Im Frühling 2017 stellt nun die Naturwacht Berlin, gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, großformatige Informationstafeln - den sogenannten „Landwirtschaftknigge“ - in der Marienfelder Feldmark auf. An unterschiedlichen Standorten informieren die Tafeln über die Geschichte der Feldmark, ihre derzeitige Nutzung als landwirtschaftliche Fläche, und laden Besucher auf eine Entdeckungstour ein, für ein verträgliches Miteinander. Durch Informationsveranstaltungen, sowohl in der Feldmark als auch auf der Naturschutzstation, will die Naturwacht Themen behandeln, wie „Freiflächennutzung und –verbrauch“, „Unsere Ernährung: Achtung…hier wachsen Lebensmittel“, „Müll gehört nicht in die Landschaft“ und die „Maßnahmen im Natur- und Artenschutz“. Die Zielsetzung ist hierbei der Erhalt und die Entwicklung der durch landwirtschaftliche Felder und Äcker, sowie Feldhecken geprägten Marienfelder Feldmark. Gerade im städtischen Raum ist vielen Nutzern das Bewusstsein und das Wissen abhandengekommen, dass z.B. ein frisch angesätes Getreidefeld keine Wiese ist – auch wenn die jungen Pflanzen den Eindruck einer innerstädtischen Rasenfläche machen. Aber auch, dass gesunde, unversiegelte Böden, gerade in ihrer Funktion im Naturhaushalt, elementar von Bedeutung sind - auch als Lebensgrundlage für uns Menschen. Daran will die Naturwacht Berlin arbeiten. Unter dem Motto „Nehmen wir gemeinsam Rücksicht auf unsere Marienfelder StadtNatur“ werden alle Besucher und Nutzer gebeten, nachhaltig Verantwortung zu übernehmen, um dadurch ihren Beitrag zum Erhalt der letzten landwirtschaftlich genutzten Feldmark im Süden Berlins zu leisten.

    Naturschutzstation startet in die Saison Samstag, 01. April 2017

    Ab 12 Uhr öffnet die Naturschutzstation am Diedersdorfer Weg zusammen mit dem Lehrbienenstand des Lichtenrader Imkervereins wieder ihre Pforten für die Öffentlichkeit mit einem bunten Programm für Groß & Klein bis 18 Uhr. Um 14 Uhr führt der NaturRanger B. Lindner durch den Naturschutzpark.

    Für Schulen und Kitas wird es in dieser Saison wieder ein vielfältiges Natur- und Umweltbildungsangebot mit den Projekten „Vom Acker auf den Tisch“ zum Thema Landwirtschaft und Ernährung sowie „Auf der Kippe“ zu den Themen Müllvermeidung, -recycling und -trennung geben. Führungen und Projekte zur heimischen StadtNatur sind ebenso im Angebot wie NaturAktiv-Tage, Feste und natürlich die Grüne Schule für angehende Junior Ranger. Die Station wird von April bis Oktober 2017 jeweils Dienstag bis Freitag nach Anmeldung den Gruppen vorbehalten sein. Am Freitag und Samstag ist die Station dann für die Öffentlichkeit von 12-18 Uhr geöffnet. Das Team der Naturwacht Berlin freut sich auf Ihren / Euren Besuch.

    Mit grünen Grüßen
    Dipl.-Ing. Nathalie Bunke und NaturRanger Björn Lindner www.naturwachtberlin.de





    Kommentare

    Um Kommentare eingeben zu können, müssen Sie  angemeldet sein!
    Standardmäßig ist Ihr Nutzername gleich Ihre EMail-Adresse, das können Sie in "Mein Konto" ändern (auch nachträglich)!

      KEINE KOMMENTARE GEFUNDEN ...!

    Der Artikel des Monats

    Ein Gruß an unsere Leser und Les...
      BERLIN     INFORMATIVES
    Lieber KiezKontakt-Leser und Leserinnen, der Teufel steckt manchmal im Detail. Für eine Zeit war es uns nicht möglich, unsere neuen Artikel einzustellen. Aber jetzt können Sie wieder die...



    ANZEIGEN
    Landgut Berkenbrück
    Veranstaltungsservice und Ferienhäuser
    www.landgut-berkenbruec...
    Kirschgarten Heinsdorf
    Ferienwohnungen und Schrebergärten, Bauland an der Fläming Skate
    www.kirschgarten-heinsd...
    Schloss Wahlsdorf
    Beherrbergung Gastronomie an der Fläming Skate
    www.schloss-wahlsdorf.d...

    Veranstaltungen

    Termine dieser Woche

    Keine Einträge gefunden ... !


    Neueste Einträge

    Neueste Veranstaltungen:

     20.07. (18:30) Tanztheater


    Neueste Kleinanzeigen:

      Die Alte Försterei Kloster Zinna lädt ...
      Gästezimmer in Berlin Lankwitz
      Ferienwohnung direkt an der Fläming Ska...
      Tierbetreuung bei Ihnen zu Hause
      Haushandwerker gesucht
      Der Urlaub beginnt in 30 Minuten.


    Neueste Unternehmen:

      Heike Bückner
      Luisa Lamade
      SBH Nord GmbH
      SBH Nord GmbH
      Anna Breiding
      Edition Monhardt | Stefan Monhardt