(Druckversion: Ein Artikel von Kiezkontakt-Online vom 26.04.2014)
‚Kirschgarten Heinsdorf’ – da mach` ich Urlaub!
Direkt an der Fläming Skate
  DAHME-SPREEWALD TELTOW-FLÄMING     INFORMATIVES

© Foto: Kirschgarten Heinsdorf Ferienhaus


Herausgeber:
MM-MIKRO Services GmbH,
Emilienstr. 17, 12277 Berlin
Tel. 843 777 -665, Telefax 030 24 35 96 -88

Geschäftsführer/Chefredakteur:
Dipl.-Betriebswirt Ernst-G. Ewald
Redaktion: Gabriele Ewald

Verantwortlich für die Online-Version:
BFO-Systems GmbH

Inline-Skates angeschnallt oder rauf auf’s Fahrrad - in jedem Fall können Gäste vom ‚Kirschgarten Heinsdorf’ gleich durchstarten, denn die 230 km lange Fläming Skate liegt im wahrsten Sinne des Wortes direkt vor ihrer Haustür!

2014 neu eröffnet, ist das Feriendomizil ‚Kirschgarten Heinsdorf’ ein idealer Ausgangsort für Touren auf Europas einzigartiger Fläming Skate, entlang der weiten Felder des Niederen Fläming und der zahlreichen historischen Stätten. Die Rundkurse RK 1, 6 und 7 führen unmittelbar am Kirschgarten Heinsdorf vorbei. Zu den Rundkursen RK 5 und RK 8 hat man Anschluss in 4 Kilometer Entfernung.

Lange fristete das Bauernhaus am Dorfteich mit Torhaus, Stallungen und alter Scheune ein stilles Dasein, bevor es zu einem Feriendomzil mit zwei separaten Ferienwohnungen umbaut wurde. Modern und familienfreundlich eingerichtet bietet es Platz für jeweils 8 und 6-8 Personen. Alte Kachelöfen bzw. Kaminöfen sorgen für Behaglichkeit auch an kalten Tagen, die Sauna im ehemaligen Stall bringt die Feriengäste sogar ins Schwitzen. Im Bauerngarten wachsen zahlreiche Kirschbäume, die im Juni mit ihren süßen Früchten zum Naschen einladen. Ebenso wie Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume, die bis in den späten Herbst ihre Früchte tragen. Hof und Gartenwiese mit viel Platz zur Entspannung, Geselligkeit und Spiel fangen den ganzen Tag lang die Sonne ein. Abkühlung hingegen finden vorallem Kinder im eigenen Swimmingpool im Garten.

Auf dem einzigartigen Asphaltband von 2 bzw. 3 m Breite erreicht man auf Rollen bzw. Rädern Sehenswürdigkeiten wie die mittelalterlichen Städte Jüterbog und Dahme/Mark, das Kloster Zinna oder auch das Schloß Wieperdorf, dem ehemaligen Wohnsitz des Dichterpaars Ludwig und Bettina von Armin. Auch der Wildpark Johannismühle und das Museumsdorf Glashütte bieten sich für eine Fahrradtour als Ziel an, ebenso wie das Naherholungsgebiet „Körbaer Teich“ mit beliebtem Badesee oder das nur 5 km entfernte Freibad in Wahlsdorf. Der nahe Spreewald lädt zu einem Tagesausflug ein, genauso wie der Publikumsmagnet ‚Tropical Island’. Zu Fuß hingegen erreicht man den Gasthof „Zum Anger“ im Ort Heinsdorf, so dass nach einer langen Tagestour die Küche auch mal „kalt“ bleiben kann und Gäste sich im Restaurant mit ländlicher Kost stärken können.

Der Kirschgarten Heinsdorf ist über die neu eröffnete B101 bis nach Jüterbog und dann über die B 115 in einer Stunde Fahrzeit von der Berliner Stadtgrenze zu erreichen.

Weitere Informationen über den ‚Kirschgarten Heinsdorf’, Hauptstr. 14, 14913 Niebendorf-Heinsdorf unter Telefon 030 23459634. Email: info@kirschgarten-heinsdorf.de, www.kirschgarten-heinsdorf.de